105 – Natalie Bergman

Natalie Bergman by Elliot Bergman (final)

Diesen Freitag, am 07.05.21, erscheint das Solo Debütalbum „Mercy" der US-amerikanischen Songwriterin Natalie Bergman.

Bisher kannte man die Künstlerin vor allem als eine Hälfte des Reggae und Soul Duos „Wild Belle“, was sie 2011 zusammen mit ihrem Bruder Elliot gründete und mit dem sie insgesamt drei Alben veröffentlicht hat.

Ihr Soloalbum erscheint nun vor dem Hintergrund einer schrecklichen Familientragödie – ihr Vater und ihre Stiefmutter kamen 2019 bei einem Autounfall ums Leben. Die Nachricht erreichte Bergman und ihren Bruder Elliot an dem Abend, an dem sie mit „Wild Belle“ auf der Bühne der Radio City Music Hall stehen sollten (zu hören im Song „Last Farewell“). „The months after my father died, I felt as though I’d just lost my identity”, erzählt sie. Nach seinem Tod verbrachte sie viel Zeit in einem Kloster im Chama Valley - einem Ort der Einsamkeit und der Entfernung vom Rauschen der Welt, einem Ort, an dem sie ihren Glauben kanalisieren und für Botschaften der Hoffnung und Heilung empfänglich sein konnte.

Dort entstanden die ersten Ideen zu den 12 Songs, die es auf die Platte geschafft haben und die eine wunderschöne Mischung aus Gospel und psychedelisch anmutendem Soul sind. Umrahmt wird das Ganze von Bergmans himmlischen Vocals. Himmlisch im doppelten Sinne – die Themen Jesus, Gott und Glaube spielen in den Songs eine tragende Rolle. Das hat mich als nicht gläubigen Menschen zwar erst mal etwas irritiert – man kennt das so nicht aus der Popmusik – auf der anderen Seite bekommt das Album dadurch aber eine ganz besondere Mystik und Kraft. Wer sich darauf einlässt, wird definitiv belohnt. „Mercy“ ist eine Platte, die sich auf meiner Liste Best of 2021 wiederfinden wird.

 

DIE LISTE 

Die traurigsten Lieblingssongs von Natalie Bergman.

 

Bob Marley – Send Me That Love

Such a tender song of longing and wanting to belong. Send me that love I’ve been created for. It’s a sweet plea for love. 

Sabbath – Changes

If you have any sort of feelings you might like this song. 

Chet Baker – My Funny Valentine

This was my favorite song to sing with my father. I liked to accompany him on the piano while he sang so sweetly. 

Bob Dylan – The Lonesome Death Of Hattie Carrol

This is the story of the murder of a black woman, stolen by a young white man. Written in 1963…and still nothing has changed. 

The Beatles - Julia

I was in England the first time I heard this song. It made my entire earth quake. 

Alton Ellis – What Does It Take (To Win You Love)

A romantic number, I get especially sad when he wails on the high notes. 

Frighthrs – I’d Rather Go Blind

This song makes me weep because it’s a beautiful cover of my favorite Etta James song, and also because the man singing it died a very miserable death.  

The Staple Singers – Will The Circle Be Unbroken

One of the best songs ever written. It’s a song about a better home awaitin’ us. 

Love Joys – All I Can Say

This song makes me happy in general, a nice way to end a miserable set.