015 – Pip Hall

Hört man das im November erschiene Debut-Album „Everything Before“ von Pip Hall, ist man dann doch etwas verwundert, dass die Musikerin aus Preston erst 18 Jahre alt sein soll. 

„Everything Before“ ist eine wunderschöne Gitarrenpop-Platte, mit tollen Melodien und tiefen Texten. Clever komponiert und produziert von Pip selbst. Ganz schön erwachsen und urban klingt das. 

Zuerst lief mir die Single „The Perfect Life“ über den Weg, die ich auch in meiner Sendung gespielt habe und die, einmal gehört, einem nicht mehr aus dem Ohr gehen mag. 

Ich bin gespannt was von dieser tollen Künstlerin noch kommt und freue mich, dass sie uns eine Playlist mit ihren Inspirationen kuratiert hat. - Martin 

 

DIE LISTE